Via Fratelli

Via Vento del Sud

14 Seillängen, 5c, Sizilien

Erstbegeher: S.L. Titt & J.L. Titt und C. Hainz und G. Schwienbacher, 2019

wir am 30.01.2022

Monte Monaca - Via Fritelli startet links der Falllinie des Gipfels; Via del Vento Sud geht über den rechten sonnigen Pfeiler nach oben
Monte Monaca - Via Fritelli startet links der Falllinie des Gipfels; Via del Vento Sud geht über den rechten sonnigen Pfeiler nach oben

Gleich vorweg: einer der besten Kletterrouten, die wir bisher geklettert sind!!

Wenn man in Sizilien zum Klettern geht, kommt man an San Vito Lo Capo nicht vorbei. Ein  mehr als drei Kilometer langer Klettergarten mit bestem Fels lockt im Frühjahr und Herbst die Kletterer hierher. Ein riesiger Zeltplatz unter den Felsen reduziert den Zustieg auf ein Minimum. Wir haben einige Tage im Klettergarten verbracht, doch uns locken auch die großen Wände des nahen Monte Monaco und des Pizzo Monaco und hier vor allem die 400m hohe Ostwand. Mit der Via Fratelli gibt es schon länger eine sechs Seillängen lange Route, die sich in der Mitte der Wand des Monte Monaco im Gestrüpp verliert. Erst 2019 entdeckt der Südtiroler Christoph Hainz den Pfeiler, der mit fantastischem und senkrechtem Fels ohne Gestrüpp bis zum Gipfel führt. Insgesamt hat die Kombination jetzt 14SL im Schwierigkeitsgrad 5c. Die Absicherung ist nicht plaisir, doch für den alpinen Kletterer mehr als ausreichend. Wir haben zwar Klemmkeile und Friends dabei, doch die kommen nicht zum Einsatz. Die Stände der Route sind mit zwei Bohrhaken und meist einer Kette vorbildlich ausgestattet. Die Zwischensicherungen sind meist gebohrt oder mit Sanduhrschlingen versehen. Die Verbindung von der Fratelli zur Via Vento del Sud ist leicht zu finden. Meist weisen grüne Sanduhrschlingen den Weg. Die gute Absicherung und die gebohrten Stände erlauben ein schnelles Klettern - wir waren nach vier Stunden am Gipfel.

Zustieg:

Man parkt direkt am Straßenrand unter der Ostwand des Monte Monaco. Hier gibt es einige Häuser. Zwischen den Häusern schlängelt sich ein Pfad direkt zum Einstieg empor. ca. 15min.

Abstieg:

Vom Ausstieg geht man ca. 100m nach Süden und erreicht den Wanderweg zum Gipfel. Folgt man den Wanderweg nach links, kommt man in ca. einer Stunde zum Auto zurück. Man kann zwar auch abseilen, doch der scharfkantige Fels und das Gestrüpp links und rechts der Route kann zum Verhängen des Seils führen. 

Via Fratelli am Monte Monaco
Via Fratelli am Monte Monaco
Monte Monaco - Der Pfeiler der Via Fritelli und der Via del vento sud im Profil
Monte Monaco - Der Pfeiler der Via Fritelli und der Via del vento sud im Profil
Segeln und Klettern mit der Segelyacht Noe